Poolfilter

Wer kristallklares Wasser in seinem Pool haben will, sollte einen Poolfilter einsetzen. Bei der Reinigung des Poolwassers sollten einige Regeln beachtet werden, damit das Baden zu einem ungetrübten Spaß werden kann. So reicht es nicht aus, mithilfe eines Keschers nur den groben Schmutz, wie Laub oder Zweige von der Wasseroberfläche abzufischen.

Das kann nur als eine erste Maßnahme dienen. Es muss bei weiteren Maßnahmen zwischen chemischen und mechanischen Methoden unterschieden werden. Zudem sollte jeder Pool-Besitzer darauf bedacht sein, Kosten und Aufwand der Reinigung niedrig zu halten. Weiter muss beachtet werden, dass sich nicht jede dieser Methoden für jeden Pool eignet.

Poolfilter Filtersystem Poolreinigung

Poolabdeckung

Eine Poolabdeckung sieht nicht nur gut aus, sondern verhindert auch die Schmutzansammlung im Becken. Außerdem sorgt eine Poolabdeckung für wärmeres Wasser. Es gibt zwei Arten von Poolabdeckungen. Wünschen Sie eine unsichtbare Poolabdeckung, dann ist die Unterflur-Abdeckung für Sie ideal. Der Einbau erfolgt unterhalb der Wasseroberfläche.

Eine Oberflur-Abdeckung wird oberhalb der Wasseroberfläche installiert, was besonders beim nachträglichen Einbau von Vorteil ist. Der Ästhetik macht das keinen Abbruch. Grundsätzlich kann eine Poolabdeckung auch nachträglich eingebaut werden, egal, ob es sich um eine Unterflur- oder Oberflur-Abdeckung handelt.

Poolabdeckung

Poolüberdachung

Mit einer Poolüberdachung können Sie Ihre persönliche Badesaison um mindestens vier bis sechs Wochen verlängern. Die durchschnittliche Wassertemperatur kann sich damit um bis zu zehn Grad Celsius erhöhen. Außerdem verhindert eine Poolüberdachung das Abkühlen des Wassers in der Nacht. Besonders vorteilhaft ist die Poolüberdachung auch dann, wenn das Wetter nicht mitspielen will.

Sogar wenn es kälter wird oder eine lange Regenphase eintritt, können Sie Ihren Pool immer noch dank der Überdachung benutzen. Im Übrigen hält diese auch den Schmutz ab oder sorgt für die Sicherheit Ihrer Kinder, falls welche im Haushalt leben. Um Verletzungen zu vermeiden, sollten Sie sich für ein schienenloses Modell entscheiden.

Poolüberdachung

Poolheizung

Mit einer Poolheizung können Sie die Badesaison früher beginnen und auch länger nutzen. Wenn die Freibäder bereits geschlossen haben, müssen Sie noch lange nicht auf Ihren Pool verzichten. Besonders bewährt haben sich Luft-Wärmepumpen. Diese sind unabhängig von der Sonneneinstrahlung, was besonders in den Frühlingsmonaten und zum Herbstanfang ein großer Vorteil ist.

Mit einer solchen Poolheizung verlängern Sie Ihre ganz persönliche Badesaison und haben länger Spaß mit Ihrem Pool. Mit einer Poolheizung halten Sie die Temperatur Ihres Poolwassers stabil. An besonders heißen Tagen können Sie mit einer Luft-Wärmepumpe das Wasser sogar abkühlen.

Poolheizung

Gegenstromanlage

Sie haben einen Pool und sind sportlich ambitioniert? Dann sollten Sie sich für eine Gegenstromanlage oder für einen Filter mit Gegenstromfunktion entscheiden. In beiden Fällen steigern Sie den Komfort Ihres Pools, denn wer sich bewegt, hält sich gesund. Verwenden Sie einen Filter mit Gegenstromfunktion, dann haben Sie sich für die moderate Version entschieden. Die ist ideal für Brustschwimmer.

Wollen Sie es noch sportlicher, dann ist die Gegenstromanlage genau das Richtige für Sie, denn das macht nicht nur Spaß, sondern Sie tun auch etwas für die Fitness. Gleichzeitig werten Sie mit einer solchen Anlage Ihren Pool auf.

Gegenstromanlage